Samstag, 26. Juli 2014

Nomi - Zwischenbericht

Knapp drei Monate sind wir nun schon Stoltze Besitzer des NOMI - Hochstuhls!

Und vond er anfänglichen Euphorie (hier) ist doch Einiges übrig geblieben! Ich bin immer noch begeistre davon, wie gut der kleine Mann darin sitzt. Zudem man dank der "Drehverschlüsse" den Stuhl blitzschnell an das gewachsene Kind oder an die Größe der Besuchskinder anpassen kann.

Außerdem steht der Stuhl stabil und sollte das Kind mal im Stuhl toben - dank der Rollen an den hinteren Stuhlbeinen bewegt sich der Stuhl einfach mit anstatt zu kippen. Der kleine Racker findet es dann auch extrem lustig, seinen Stuhl durch die Wohnung zu schieben...






So - aber natürlich ist auch nicht alles toll; diese Mängel sind mir nun mit der Zeit aufgefallen:


  • Das Polster sieht nach mehrmaligem Waschen wirklich schon ausgewaschen aus - es passt zwar immer noch perfekt aber es leidet doch schon unter dem Waschvorgang - vielleicht sollte ich da mal ein paar Ersatzbezüge nähen??
  • Nach einer Breischlacht mit Möhrenbrei sieht der ganze Stuhl orange verfärbt aus - zumindest mein strahlend-weißes Exemplar. Erst dachte ich, die Farbe zieht garantiert in das Plastik ein, denn auch nach dem Abwischen sah ich noch den orangenen Schimmer. Bis zur nächsten Mahlzeit war der aber erstaunlicherweise verschwunden... aber ein bißchen abgenutzt sieht das Plastik schon nach 3 Monaten aus - ist halt kein Holz.












Mehr Negatives fällt mir nicht ein! Na gut, der Preis halt. Der ist und bleibt hoch!

So - der nächste Bericht folgt wenn ich den Stuhl weiter "umbaue" :-)


Und - hat jemand von Euch schon den NOMI? Was sind Eure Erfahrungen?

Kommentare:

  1. Schön, dass du hier einen Zwischenbericht schreibst. Habe auf deiner Seite vor drei Monaten zum ersten Mal vom Nomi erfahren und war direkt total begeistert :) Lediglich der Preis schreckt mich ein bisschen ab und dass es den nicht im Laden zum Anschauen und Testen gibt (habe den Hersteller angefragt). Deshalb bin ich auf weitere Zwischenberichte gespannt! Und auch auf deine selbstgenähten Bezüge, falls du das denn machst...

    AntwortenLöschen
  2. Also würdest Du in Kiel wohnen würde ich sagen komm' vorbei und teste ihn aus ;-) Mein Sohn ist mit seinem Stuhl auf jeden Fall sehr zufrieden!

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Anne, du kannst dir den Stuhl doch 30 Tage zur Probe bestellen. Entweder du bist verliebt und behälst ihn :-) oder du schickst ihn zurück.

    Vielen Dank erst einmal für den Zwischenbericht. Auch ich bin schon ganz gespannt auf weitere Neuigkeiten!
    Für mich steht schon fest, dass es der Nomi wird! Nur ich bin mir wegen der Farbe noch unsicher. Zuerst dachte ich braun, aber welches Kind findet braun toll??! Grün oder türkis werden es wohl werden... Hoffe das bei den Farben der Möhrenbrei ebenfalls "verschwindet".
    Benötigt man wirklich den Sitzverkleinerer? Verkleinern tun die Dinger doch eh nicht richtig, oder? Es sind doch eher Polster und da denke ich mir, dass die Kleinen doch am Popo eh gut gepolstert sind! ;-) Oder bin ich da auf dem Holzweg?

    LG aus dem Rheinhessenländle

    AntwortenLöschen
  4. Hi Inga,
    hast du schon selbst einen Bezug genäht? Hast du dafür ein Schnittmuster erstellt das du mir schicken könntest? Ich hab mich auch schon verliebt und werde ihn mir mal 30 Tage zum Testen schicken lassen.

    Lg aus Bayern

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah, eine Gleichgesinnte!
      Ich hätte auch Interesse an einem Schnittmuster für Kissen!

      Löschen
  5. Hallo, ich hätte auch Interesse an dem Schnittmuster ;)

    AntwortenLöschen
  6. Hallo. Danke für den Bericht. Gibt es dazu tatsächlich ein Schnittmuster? Viele Grüße:)

    AntwortenLöschen

Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben lebenswert machen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...