Freitag, 9. August 2013

hei baby! Kinderzimmer - Die Erste!

Was braucht man wirklich?




Ich meine - es gibt sooo viele schöne Möbel für die Kleinen, aber was ist wirklich notwendig? Worauf muss ich achten? Was sind praktische Details, auf die man nicht verzichten sollte??

Natürlich helfen einem bei diesem Thema am Besten erfahrene Eltern weiter - und so habe ich erst einmal im Freundeskreis nachgefragt. Und schnell kristallisierten sich zwei Erkenntnisse heraus:

Wickelkommode und Baby-Bettchen sollten nicht fehlen.

Und Nummer zwei: jedem gefällt etwas anderes!! Vom teuren Stokke-Mini (ist das praktisch umzubauen! und keine Ecken und Kanten!), über das Thema Beistellbettchen (von: braucht man unbedingt! bis hin zu: da hat mein Kind nie drin geschlafen..), vom Ökosiegel bis zum Designerstück: ich werde mir wohl meine eigene Meinung bilden müssen..

Also weiter im Netz - vor allem in all diese Familien/Mama/Baby-Foren - und auch Wickelkommode und Bettchen sind zumindest immer dabei! Aber auch ein Sessel zum Stillen, ein richtiger Kleiderschrank und Bücherregale werden empfohlen.

Und - was meine ich jetzt?

Ich konzentriere mich nun erst einmal auf Wickelkommode und Bett - denn wie ihr bald erfahren werdet, ist allein das Auffinden einer einfachen Wickelkommode schwerer als gedacht... ;-)

Damit es aber nicht zu langweilig wird habe ich mich entschieden, auch noch fünf weitere Dinge meiner Einkaufs-Wunschliste hinzuzufügen:

  • Mobilé (ich l i e b e Mobilés...)
  • Teppich
  • Deckenlampe und kleines Lämpchen für den Wickeltisch (wenn man nachts wickelt und man die Augen eh nicht richtig auf kriegt..)
  • kleines Wandregal für Bücher
  • Poster/Bild für die Wand

Dann mal sehen was ich so finde...


Oh Gott - und ein kleiner Einblick in den IST-Zustand des Kinderzimmers - äh - der Rumpelkammer:







1 Kommentar:

Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben lebenswert machen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...